Winterreifen im Sommer erlaubt

Dass Sommerreifen nicht im Winter genutzt werden sollte, ist den meisten Autofahrern klar. Aber wie verhält es sich denn eigentlich im umgekehrten Fall. Sind den Winterreifen auch im Sommer einsetzbar. Grundsätzlich besteht die Option, denn die Lösung scheint denkbar einfach zu sein. Kein Geld ausgeben für einen Reifenwechsel, keinen neuen Sommerreifensatz kaufen und den Grip der Winterreifen nutzen. Die Nachteile zeigen sich oft erst dann, wenn es ohnehin schon zu spät ist, Wir gehen einmal auf die Vor- und Nachteile ein.

Winterreifen sind auf Grund der speziellen Performance für winterliche und nasse Strecken konzipiert. Im Sommer wirken sich diese Eigenschaften jedoch äußerst negativ aus.

Was der ADAC von Winterreifen im Sommer hält

Die Spezialisten des ADAC rechnen selbst vor wie sich der Bremsweg mit einem winterlichen Reifensatz verlängert. Bei einer Temperatur von 25 Grad Celsius verlängert sich der Bremsweg um etwa zehn Prozent. Im Einzelfall können indes längere Wege von bis zu 16 Prozent riskiert werden. Aus diesem Grund rät der ADAC auf die entsprechenden Empfehlungen zu achten und auch die Profiltiefe einzuhalten, die es nur mit einem richtigen Sommerreifen zu erzielen gilt.

Passende Winterreifen finden >

Die besten Autoreifenhersteller laut Service Value

RANG ANBIETER WERT
195 Goodyear 61,4%
285 Michelin 59,2%
348 Pirelli 58,1%
356 Continental 57,9%
465 Bridgestone 55,6%
> 600 Dunlop 51,4%
> 600 Firestone 50,7%
> 600 Barum < 46,8%
> 600 BFGoodrich < 46,8%
> 600 Falken < 46,8%
> 600 Fulda < 46,8%
> 600 Hankook < 46,8%
> 600 Kleber < 46,8%
> 600 Kumho Tire < 46,8%
> 600 Maxxis < 46,8%
> 600 Nankank < 46,8%
> 600 Nexen < 46,8%
> 600 Nokian < 46,8%
> 600 Semperit < 46,8%
> 600 Toyo < 46,8%
> 600 Uniroyal < 46,8%
> 600 Vredestein < 46,8%
> 600 Yokohama < 46,8%

Die besten Winterreifen der Ausführung 205/55 R16 H laut ADAC

  1. Continental WinterContact TS860
    Goodyear UltraGrip 9
    Dunlop Winter Sport 5
    Kleber Krisalp HP 3
    Michelin Alpin 5
    Nexen Winguard SnowG WH2
    Fulda Kristall Control HP 2
    Vredestein Snowtrac 5
    Bridgestone Blizzak LM 001 Evo
    Nokian WR D4
    Yokohama BluEarth Winter (V905)
    Kumho WinterCraft WP51
    Giti Winter W1
    Pirelli Cinturato Winter
    Semperit Speed-Grip 3
    Laufenn IFIT LW31

Warum der Gebrauch eines Winterreifens im Sommer nicht sinnvoll ist

  • Höherer Verschleiß als bei einem Sommerreifen
  • Bremswege sind länger
  • Höherer Kraftstoffverbrauch
  • Geringe Geschwindigkeiten
  • Schlechterer Grip
  • Fahrstabilität ist schlechter

Zum Winterreifen Seriensieger >

Alternative sind Ganzjahresreifen

Mit einem Ganzjahresreifen ist das Fahren sowohl im Sommer als auch im Winter erlaubt. Der Vorteil dabei ist, dass es das Fahren zu allen Jahreszeiten ermöglicht. Dabei sollten Sie jedoch auf die besten Reifen-Hersteller aus den Testberichten setzen. Die aktuellen Testsieger des ADAC sind:

  1. Michelin CrossClimate
  2. Vredestein Quadrac 5
  3. Nokian Weatherproof 95
  4. Goodyear Vector 4 Season Gen 2
  5. Pirelli Cinturato All Season
  6. Bridgestone A001 2 92
  7. Hankook Kinergy 4S H740

Gesucht wurden die besten Reifen anhand der von den Experten gesetzten Testkriterien Nass Fahren auf Schnee und Eis als auch das Geräusch, der Kraftstoffverbrauch und der Verschleiß. Dabei ermöglicht die Profiltiefe dem Auto ein ganz jährliches Fahren im Sommer als auch im Winter. Was Sie noch beim Ganzjahresreifen beachten sollten, erfahren Sie immer auch unter unserer News-Kategorie.

Winterreifen im Sommer mit hohem Verschleiß

Der Winterreifen reagiert im Sommer anders als ein Sommerreifen. Denn vor allem bei warmen bis heißen Temperaturen verschleißen die Auto-Reifen schneller als im Winter. Winterreifen sind mit einer anderen Performance ausgestattet, um einen Unfall vermeiden zu können. Dabei setzen die Winterreifenhersteller auf eine sehr weiche Gummimischung. Das bedeutet, dass die Pneus empfindlicher auf Hitze wirken. Finden Sie auch unter https://winterreifen-testsieger.de/angebot/ Ihre passenden Autoreifen.

Die besten Sommerreifen laut „Auto Bild“

  • Continental PremiumContact 6
    Dunlop Sport Maxx RT 2
    Falken Azenis FK510
    Pirelli Cinturato P7 Blue
    Hankook Ventus Prime3
    Fulda SportControl 2
    Bridgestone Turanza T001 Evo
    Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3
    Michelin Primacy 3
    Uniroyal RainSport 3
    Vredestein Ultrac Satin
    Sava Intensa UHP2
    Toyo Proxes Sport
    Maxxis Premitra HP5
    Avon ZV7
    Nokian zLine
    Cooper Zeon CS8
    Leao Nova Force
    Yokohama Advan Fleva V701
    Kumho Ecsta HS51

Weitere Nachteile

Neben den bereits genannten Nachteilen ergeben sich noch mehr Schwächen, wenn Sie den Winterreifen im Sommer nutzen. So wird vor allem auch der Benzinverbrauch angekurbelt. Je nach Auto kann der Unterschied sehr hoch ausfallen. Auch die Fahrstabilität ist nicht immer gewährleistet. Aus diesen Gründen sollten die die „O bis O“ Regel befolgen und die Pneus Ostern und Oktober wechseln. Eine andere Option ist noch der Ganzjahresreifen, der sowohl im Sommer als auch im Winter einsatzbereit ist. Auf unserem Fachportal https://winterreifen-testsieger.de/ erfahren Sie mehr dazu.

Zum Winterreifen Seriensieger >